Meine Buchhighlights aus 2015

Meine Buchhighlights aus 2015

 

Im Jahr 2015 habe ich leider nicht so viele Bücher gelesen wie im Jahr davor. Das lag unter anderem daran, dass ich nach „After Passion“ von Anna Todd eine ziemlich lange Leseflaute hatte. Ich habe es dann mit vielen Kurzgeschichten versucht, aber erst die Hörbücher: „Black Dagger – Wrath & Beth„, „Zsadist & Bella„, etc. von J.R. Ward haben mich da wieder herausgeholt. Zählen Hörbücher überhaupt dazu? Ich fand den 1. Teil jedenfalls ziemlich super und bin nun ebenfalls – bedaggert – Black Dagger infiziert! Aber auch wenn ich nur insgesamt über 20 Bücher gelesen habe, so habe ich doch wirklich Glück gehabt und die meisten davon waren absolute Lesehighlights für mich ❤

 

Anna-Todd-After.-passion-197x300
(c) Heyne Verlag

Mein Jahr fing mit „After Passion“ an und was soll ich sagen?! Es macht einfach süchtig, es ist eine absolute Hass-Liebe und zieht einen einfach in seinen eigenen, ganz besonderen Sog hinein, den man einfach nicht genau beschreiben kann. Krass ausgedrückt: es ist wie bei einem Autounfall, man sollte nicht hinsehen, tut es aber trotzdem. Dadurch das man so lange auf Band 2 warten musste, entstand eine große Leseflaute bei mir. Ich habs dann mit der englischen Version versucht, aber da muss man dann doch hin und wieder zu oft nachschlagen. Jedenfalls ich 😀  Ich fand einfach nichts mehr, was mir gefiel und als dann Band 2 erschien, war mir das fast 800-Seiten Buch auf einmal zu viel des Guten (leider immer noch). Ich versuchte es lange mit Kurzgeschichten … und und und. Nichts half.

 

u1_978-3-596-03044-6
(c) S. Fischer Verlag

Im Frühjahr 2015 halfen mir dann „Love Games – Spiel ohne Regeln“ von Emma Hart & „Hero – Ein Mann zum Verlieben“ von Samantha Young aus der Leseflaute heraus. Love Games ist daher etwas besonderes für mich. Emmas Schreibstil gefällt mir sehr gut, genauso wie der Humor in ihrem Buch. Zu Samantha Young muss ich ja wohl nichts mehr sagen. Sie ist meine absolute Queen. Lieblingsautorin.

9783843711357_cover (2)
(c) Ullstein Verlag

Doch danach entstand wieder diese Leseunlust. Es war ein ständiges Auf – und Ab. Langsam war es echt nervig xD

 

 

 

 

eds_blood_gold
(c) Laura Kneidl

Im Sommer 2015 dann kam mir die Idee (etwas spät

9783551315946
(c) Carlsen Verlag

vielleicht) es doch mal mit einem Hörbuch zu versuchen. Da mir viele meine Leser immer wieder die „Black Dagger“-Reihe  vorgeschlagen haben,

10987362_1076462275715039_6288258891513050233_o
(c) Mona Kasten

dachte ich mir, wieso nicht und immer etwas mehr (langsam zwar) bekam ich wieder Lust auf’s lesen. Instagram und Pinterest sowie viele Blogger-Freunde, die ich gerne lese (ihre Websiten befinden sich an der Seite bei „hier lese ich am liebsten„), haben mir da wieder herausgeholfen und so las ich dann: „Blood & Gold“ & „Light&Darkness“ von Laura Kneidl (beide sind wirklich sehr zu empfehlen & die Rezis dazu folgen noch!) sowie „Schattentraum – Mitten im Zwielicht“ von Mona Kasten. Ihr 2. Buch hat mir sehr gut gefallen. Die Rezension dazu findet ihr *hier*.

 

51l16ToH9YL
(c) AmazonCrossing

 

Eine tolle Überraschung, war wohl dieses Buch für mich! ❤ „Catherine Bybee“ schreibt so schön. Ich war echt baff und hin und weg von der Story! Dabei ist es eher ein Buch für zwischendurch. Aber es passte so gut in den Spätsommer hinein 🙂 Müsst ihr lesen!

 

 

 

Leider kam dann die Leseflaute wieder. Irgendwie war sie ein ständiger Begleiter und schlich sich hier und da immer mal wieder ein. Sehr zu meinem Ärger! Die Rezensionen stapelten sich (eine Blogflaute hatte ich zwischendurch auch mal *schweresSeufzen* 😀 ), der SuB wurde immer größer und ich immer frustrierter. Ich machte mir einfach selber zu viel Druck, aber viele Blogger-Freunde & Blog-Leser sprachen mir lieb zu (Danke euch dafür!) und dann machte ich mir einfach nicht mehr so einen Kopf. Ich schaute viele Serien. Beschäftigte mich eben andersweitig. Nur keinen Stress!, sagte ich mir.^^ Ihr müsst euch „One Tree Hill“ anschauen. Ich liebe diese Serie! ❤ „Bitten„, „Hart of Dixie„, „Outlander“ (Jamiiie *schmacht*), „Teen Wolf„, „The 100“ und „iZombie“ – ebenfalls alle sehr zu empfehlen ❤

Ich machte zum ersten Mal beim WoW (= Waiting on Wednesday) mit und auch dadurch kam meine Leselust immer ein Stückchen mehr zurück. Ich versuchte es mit „Foreplay – Vorspiel zum Glück“ von Sophie Jordan und seit langem hatte ich nicht mehr so ein Kribbeln im Bauch, hatte lange nicht mehr eine ganze Nacht durchgelesen. Es war toll! ❤ Ich war hin und weg und dachte mir: „Jetzt ist sie endlich vorbei.“ Ha, von wegen! =(

269245502c
(c) Mira Taschenbuch Verlag

Ich machte mir wohl einfach noch zu viele Sorgen (auch Privat), den Erwartungen, etc. weiterhin gerecht zu werden, oder warum auch immer, aber mit der Zeit versuchte ich nicht mehr so ein großes Tam-Tam darum zu machen und ließ es lockerer angehen. Ich fing an „Hunters – Special Unit“ zu lesen, aber legte es dann doch erst mal zur Seite. Nicht, weil mir die Geschichte nicht gefiel. Es war wohl einfach (noch) nicht der richtige Zeitpunkt dafür. Denn im September & Oktober war die Leseflaute so schlimm, dass ich kein einziges Buch in die Hand nahm. Nicht eins! *horror* Obwohl, nicht ganz richtig! Ich versuchte es sehr wohl immer mal wieder mit einer neuen Geschichte, aber die meisten legte ich dann doch zur Seite. Da musste ich wohl durch. Ich schaute weiterhin meine Serien, legte sogar einen Monat Kaufverbot ein, bzw. hatte gar keine Lust mir welche zu kaufen O.O *totalerSchock,ichweiß*. Und widmete mich einfach anderen Dingen zu. Muss wohl einfach auch mal sein. Dafür war die Frankfurter Buchmesse 2015 der Hammer! ❤ Ich kaufte mir dort zwar auch ein paar Bücher (eigentlich nur zwei xD ), aber es war sooo schön – sogar das Schönste an der Buchmesse – die anderen Blogger, Autoren & BookTuber endlich persönlich kennenzulernen. Das werde ich nie vergessen! Es hat großen Spaß gemacht. Ihr seid die Besten!

 

HUNTERS_VERGESSEN_-Bianca-Iosivoni
(c) Romance Edition Verlag (c) Bianca Iosivoni

Wahrscheinlich hatte ich auch einfach zu viel Auswahl und so kam ich dann auf die Idee mir Jahreszeitenlisten zu machen. Vielleicht bekam ich dann auch einen besseren Überblick über meinen Bücher-Chaos. 😀 *lach* Mir kam ja schon im Sommer die Idee, erzählte euch vorerst nur noch nichts davon  *he he* (ich wollte es einfach erst mal nur für mich testen) & so hatte ich es geschafft „Light & Darkness„, etc. (siehe oben) zu lesen. 🙂 Es hatte also funktioniert! Den Monatsrückblick dazu kennt ihr sicherlich noch.^^ Wenn nicht, ist auch nicht schlimm 😀

Meine Herbstliste (Oktober-Dezember) hingegen schien anfangs gar nicht gut zu laufen (Bericht dazu kommt noch!), denn wie ich oben schon erwähnt hatte, hatte ich im September und Oktober nichts gelesen. Ab November wurde es auf der Arbeit sehr stressig, ich kam auch kaum noch zum bloggen (wie ich es vermisste!), machte mir keine Gedanken mehr zu meiner Leseflaute und war abends so müde, dass ich auf nichts mehr lust hatte. Bis mir wieder  „Hunters – Special Unit – Vergessen“ von Bianca Iosivoni einfiel. Danach verschlang ich ein Buch nach dem anderen.

Yayyy!! 😀 ❤

eb48840acfde9886d64893b6154f1f71.gif
(c) Pinterest

Tja, wenn man sich nicht mehr zu viele Gedanken zu etwas macht … passiert es! =)

 

Currently Reading
(c) Egmont LYX Verlag

Im November & Dezember habe ich viele Fantasybücher gelesen und schaffte zum Schluss – zum Ende des Jahres hin – noch das Buch von Cora Carmack:Forever in Love – Das Beste bist du“ & „Tease – Verlangen nach Glück“ von Sophie Jordan zu beenden. Dabei hatte ich „Forever in Love“ schon im September angefangen, kam aber jetzt erst dazu es richtig genießen zu können. Beide Bücher sind einfach nur super, super gut!!!

81CsAy58EQL
(c) Mira Taschenbuch

Es folgte noch „Flammenmädchen“ und obwohl ich Samantha Young liebe!, merkt man hier das es eins ihrer ersten Geschichten ist. Was nicht schlimm ist. Ganz und gar nicht. Es ist toll, 4 Sterne wert, aber in all der Zeit, wo ich kaum Lust hatte zu lesen oder auch zu wenig Zeit hatte, sind die oben erwähnten mir einfach mehr im Gedächtnis

FullSizeRender (43)geblieben. Zudem habe ich einiges dazu gelernt. Lasst euch ja nicht stressen, nicht von anderen und schon gar nicht von euch selbst 😀 Ist doch was, oder?! 😛 haha

 

Ich freue mich jetzt riesig auf das Jahr 2016 mit vielen tollen, neuen Büchern, neuen & alten Blog-Lesern, aufregenden Events, tolle, liebe Autoren sowie Blogger-Freunde&Kollegen :)) Das war mein Jahr 2015! ❤ Ich hoffe, der Beitrag hat euch ein wenig gefallen (war nicht zu langatmig & durcheinander) und ihr hattet viel Spaß beim lesen.^^

Eure Jacqueline.

Advertisements