[Blogtour] „Unter halbblauem Himmel“ von Michelle Schrenk

[Blogtour] „Unter halbblauem Himmel“ von Michelle Schrenk

(c) Michelle Schrenk

 

Hallo alle Zusammen 😉

Schön, dass Ihr vorbeischaut! Ich bin immer noch ganz aufgeregt, denn es ist Blogtourzeit und genau deswegen habe ich heute den charmanten und gutaussehenden Robin Schmitt, sowie die sympathische und liebevolle Lena Sonntag die beiden Hauptdarsteller aus dem Buch „Unter halbblauem Himmel“ bei mir zu Gast.

Ich kann euch schon mal verraten, Robin sieht wirklich so lässig aus wie er im Buch beschrieben wird. Zum Interview erscheint er in Jeans einem lustigen grauen Printshirt und dunkelblauen Chucks. Lena trägt ein dunkelblaues Kleid, dazu eine schwarze Biker-Jacke, Strumpfhose und Stiefelletten. Beide sind entspannt und wirken wirklich gleich auf Anhieb sympathisch.

 

Hallo ihr beiden. Schön, dass Ihr hier seid. Kann ich euch was anbieten? Wasser, Tee oder Kaffee vielleicht?

Lena:
Ach, ich würde gerne einen Kaffee trinken, Jacqueline. Danke. Mit viel Milch.
Robin: Für mich auch einen Kaffee. Mit Milch und Zucker. Danke.

Gerne doch. *reicht den beiden die dampfenden Kaffetassen*

Dann fangen wir mal an.
Lena und Robin, ich habe eure Geschichte bereits gelesen und sie hat mich wirklich sehr bewegt. (Meine Rezension findet ihr *HIER* )

Jetzt kennen da draußen ja noch nicht alle eure Geschichte, jetzt meine Frage, warum sollte man dieses Buch lesen?

Robin:
Ich glaube, jeder der gerne Geschichten zum Thema Träume, Liebe und Jugenderinnerungen liest sollte unsere Geschichte erlebt haben. Denn vielleicht wird er sich in diesem Buch wiederfinden.

Lena: Genau, ich würde mich jedenfalls freuen, wenn wir vielen Lesern da draußen mit unserer Geschichte begeistern können und einfach einen schönen Lesemoment bescheren können.

Robin, Musik war und ist ein wichtiger Teil in deinem Leben. Lena bei dir ist es das Schreiben.
Was fasziniert dich Robin und dich Lena daran?

Robin: Musik ist etwas in dem man aufgehen kann. Musik macht einfach frei. Ja, genau sie macht frei.

Lena: Das hast du schön gesagt. (Sie greift zärtlich nach seiner Hand, drückt sie liebevoll)
So geht es mir beim Schreiben. Geschichten zu erzählen macht einfach unglaublich viel Spaß!

Ihr beiden kennt euch ja schon seit dem ihr sechs Jahre alt seid, richtig? Was macht den anderen für euch aus?

Robin:
Ja das stimmt, wir kennen uns schon so lange, wir haben unglaublich viel miteinander erlebt. Nicht nur deswegen ist Lena besonders für mich.
Lena kennt mich unglaublich gut. Sie sagt immer was ihr auf dem Herzen liegt und nimmt kein Blatt vor den Mund. Allerdings geht sie mir damit auch oft mal ziemlich auf die Nerven. Ja, Lena kann sehr nervig sein. (Er stupst sie in die Seite, Lena rollt mit den Augen.)

Lena:
Kann sein das ich Robin ab und an mal nerve, aber er ist oft so unentschlossen das ich ihn einfach nur schütteln möchte. Falls ihr da draußen das Buch gelesen habt, wisst ihr was ich meine. (Robin zieht eine Augenbraue nach oben.)
Jetzt, schau nicht so du weißt genau, dass ich Recht habe. Du kannst einen manchmal wirklich zur Weißglut bringen.
Aber dafür hast du auch ganz viele gute Seiten. Du bist gefühlvoll, ehrlich und ich liebe es mit dir auszugehen ach und deinen Humor, er bringt mich immer zum lachen. (Robin drückt ihr einen Kuss auf die Wange.)

*seufzt bei dem zärtlichen Wangenkuss* Ach, mensch da kann man ja ganz neidisch werden *schmunzel*

In dem Buch geht es wie schon erwähnt um Träume, Wünsche und auch viel Musik.
Habt ihr beiden denn im Moment einen aktuellen Lieblingssong? Ach, und wenn ich schon dabei bin habt ihr irgendwelche Geheimen Wünsche?

Robin: Ron Pope ist ein gefühlvoller Sänger. Ich mag das Lied „this is our Song“.
Wünsche? Mmmm, ja da wären einige. Ich hoffe, bald auf Tour zu gehen. Ach, und Lena will unbedingt noch einen Baum pflanzen.

Lena: Ha, Ha, sehr witzig. Ich liebe natürlich Robins Musik. Aber auch Revolverheld, diese Band ist einfach klasse! Es gibt viele tolle Musiker.
Wünsche, ja ich will noch ganz viel reisen und erleben – und weiter schreiben.

Wo schreibst du eigentlich deine Songs Robin, beziehungsweise woher nimmst du die Inspiration?

Robin:
Ach, das kann überall sein. Manchmal sitze ich auf der Toilette und mir fällt etwas ein.
(Lena grinst und unterbricht Robin)
Lena: Ja das stimmt wirklich, dann fängt er an zu singen. Das erste Mal als ich das erlebt habe bin ich echt erschrocken. Ich dachte was macht er da?
(Robin lacht)
Robin:
Ja wenn ein Geistesblitz kommt muss man ihn greifen.
Aber Spaß beiseite.
Die Beste Inspiration um Songs zu schreiben ist ganz klar das Leben.
Denn im Leben erlebt man unglaubliches. An jeder Ecke haften Geschichten. Man selbst macht Fehler, erlebt Dinge die einen berühren – darüber kann man die besten Songs schreiben.

Das hast du schön gesagt.
Was mich noch interessiert. Was macht ihr gerne wenn ihr Zeit zum ausspannen habt?

Robin:
Auf die Couch legen, raus gehen zum Beispiel in ein schönes Cafè oder einen Biergarten gehen. Auch viel lesen (ich liebe Lenas Kolumne) oder ein paar Filme und Serien gucken, wie z.B. „Perception“ Lena war letztens ganz begeistert davon.
Ich hingegen stehe auf „The Walking Dead“.

Lena: Die Serie mag ich auch. Aber ich mag auch lustiges wie „2 Broke Girls.“
Ich lese natürlich auch viel Liebesgeschichten, alles worauf ich so Lust habe. Das neuste Buch das ich gerade gelesen habe ist der Liebeskrimi von Katrin Koppold.

Ich bin da wie du Lena, sowas schau und lese ich auch am liebsten. Krimis jetzt nicht so, aber Liebesgeschichten.^^ Katrin Koppold schreibt wirklich tolle Geschichten.

Ach eine Frage noch. Das Buch spielt ja in eurer Heimatstadt Nürnberg. Es verbindet euch beide viel mit dieser Stadt. Freunde, Beruf, Erinnerungen. Ihr habt einen ganz bestimmten Lieblingsplatz welchen ich jetzt nicht verraten will. Aber ich würde gerne wissen, was macht Nürnberg so besonders für euch?

Robin:
Nürnberg ist einfach unser Zuhause. Und Zuhause ist da wo unsere Freunde sind… wo Erinnerungen immer lebendig sind. Wie singt es Adel Tawil so schön in seinem neuen Song: Zuhause ist da wo deine Freunde sind, da ist die Liebe umsonst.
Ja und vor allem denken wir dort viel an…

Lena: Pssst Robin, das darfst du jetzt nicht verraten. Da draußen gibt es viele die das Buch noch nicht kennen.

Robin: Stimmt, entschuldige.

Lena:
Wie Robin schon sagt, hier haften unendliche viele Erinnerungen. Ich kann jedem da draußen nur empfehlen die Stadt mal zu besuchen um diesen unglaublichen Flair selbst zu erleben.

Robin:
Und ihr müsst auf unser Dach. Nirgends gibt es eine schönere Aussicht über Nürnberg als dort.
Jacqueline, ich gebe dir mal eine Foto oder eine kleine Videosequenz, vielleicht können sich die Leser dann einen genauen Eindruck verschaffen.

Lena: Gute Idee. Ach und wann immer ihr Tipps braucht, Geschichten für mich habt, schreibt mir einfach.

Ach das ist aber lieb von Euch. Danke!! ❤

So, ihr beiden. Hat wirklich viel Spaß gemacht euch kennenzulernen. Danke für das schöne Interview!
Was ich noch gerne wissen würde – passend zum Buch:
Was macht euren Himmel blau, bzw. nur halbblau? 😉

Robin: Musik machen, macht meinen Himmel blau, und natürlich Lena.
Lügen und Unehrlichkeit machen meinen Himmel halbblau.

Lena:
Ich liebe Burger, Burger machen meinen Himmel blau, ein Abend mit guten Freunden, Bücher schreiben… (Robin räuspert sich und Lena grinst.)
Ja und Robin natürlich. (Die beiden lachen.)

*da muss ich automatisch mitlachen*

Robin: Ach Jacqueline, darf ich den Lesern da draußen noch etwas sagen?

Aber klar!!!

Robin:
Ich hoffe das ihr Spaß mit unserer Geschichte habt und wir euren Himmel ein klein wenig blau machen können.
Lena: Ach, das hast du schön gesagt. Da bin ich ausnahmsweise mal sprachlos.

Würdet ihr noch einen kleinen Steckbrief zu euch ausfüllen? Das wäre großartig!

Aber klar.... (Beide nehmen einen Stift in die Hand und füllen die Steckbriefe aus)

 

Hier sind noch ein paar Fotos von Robin und Lena, bzw. Fotos über Nürnberg:

 

(c) Michelle Schrenk
(c) Michelle Schrenk – Nürnberg – dieser Blick spielt auch eine wichtige Rolle im Buch
(c) Michelle Schrenk - Rundumblick über Nürnberg
(c) Michelle Schrenk – Rundumblick über Nürnberg

 

(c) Michelle Schrenk
(c) Michelle Schrenk –  Die sympathische Autorin höchstpersönlich 🙂

 

 

 


Die Ergebnisse der Steckbriefe hab ich hier für euch:

 

Steckbrief
Lena:

Name: Lena Sonntag
Wohnort: Ich habe eine super Wohnung in Nürnberg. Aber im Moment wohnen wir überall und nirgendwo.
Musik die mich berührt: bringt mich unglaublich schnell zum weinen.
Am liebsten esse ich: Burger. Chongs Diner in Nürnberg hat tolle Burger.
Ich habe Angst vor: Spinnen.
Leidenschaft?: Schreiben ist meine Leidenschaft und macht meinen Himmel blau.
Meine Lieblingsfarbe: ist blau.
Ich liebe: Die Sonne und das Meer. Erinnerungen.

 

Steckbrief
Robin:

Name: Robin Schmitt
Wohnort: Eigentlich Nürnberg. Aber im Moment sind wir viel auf Achse.
Musik die mich berührt: macht mich nachdenklich.
Am liebsten esse ich: Pizza und Tapas. Ich liebe das Sausalitos und Spanien.
Ich habe Angst vor: Ameisen.
Leidenschaft?: Musik, ja Musik ist meine Leidenschaft. Und das Leben.
Meine Lieblingsfarbe: ist grau.
Ich liebe: Das Leben.

Vielen lieben Dank noch mal, Robin, dass du dir die Zeit für mich und meine Fragen genommen hast. Ich danke auch dir, liebe Lena! Es hat mir wirklich großen Spaß mit euch beiden gemacht. Vielleicht können wir das irgendwann noch mal wiederholen.^^ Ich begleite euch beide gerne noch zur Tür. Danke für das tolle Interview! *winkt den beiden noch zum Abschied zu*

 

 

Und hier findet ihr noch ein paar Rezensionen zum Roman, die das Buch „Unterhalbblauem Himmel“ von Michelle Schrenk genauso verschlungen und lieb gewonnen haben – wie ich!
Wir möchten euch gerne in den nächsten Tagen diesen wundervollen Roman ein wenig näher bringen.
Auf den foldgenden Blogs gibt es bis zum 25.10.14 tolle Infos, die ihr nicht verpassen solltet und natürlich tolle Preise zu gewinnen!
20.10.14
(Opening und Vorstellung)
(Die Preise, die es zu gewinnen gibt, könnt Ihr bei der lieben Nicole nachlesen.)
(Interview mit den beiden Hauptdarstellern)
(Hörprobe)
(Videobotschaft)
(Songpremiere)
(Interview)

Zu dem Gewinnspiel

In den einzelnen Beiträgen zur Blogtour werden wir Wörter für euch „verstecken“. Diese Wörter ergeben am Ende den Lösungssatz.
Diesen Satz schickt ihr mit dem
Betreff: „halbblaue Blogtour“ bis spätestens 26.10.14 23:59 ( Es zählt die Einganszeit der Mail) an:
Michelleschrenk@googlemail.com
Die Gewinner werden dann im Laufe der darauf folgenden Woche auf den teilnehmenden Blog bekannt gegeben.
Teilnehmer unter 18 Jahren benötigen das Einverständnis eines Erziehungsberechtigten!
Leider können wir, aufgrund des Hauptgewinns, nur Teilnehmer aus Deutschland zulassen 😦

Keine Barauszahlung des Gewinns möglich

 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Eure Mailadressen werden nach dem Gewinnspiel gelöscht 

 

Und nun hoffen wir, dass euch diese Blogtour gefällt … wir sehen uns dann morgen bei

Wonderworld of Books

Ich wünsche euch ganz viel Spaß und viel Glück! Und denkt dran der Himmel ist … 
Macht was drauß! ❤ 😉
Eure Jacqueline
Advertisements

5 Gedanken zu “[Blogtour] „Unter halbblauem Himmel“ von Michelle Schrenk

  1. Hallo und guten Tag,

    bin etwas spät dran mit meinem Kommentar habe, aber nicht gleich den Link für die Blogtour gefunden.

    Ja, ich bin von Nürnberg nur 20 Minuten mit dem Pendolino entfernt und kenne diese tolle Stadt daher sehr genau.

    Danke für diese tollen Bilder..LG..Karin..

  2. oh man sooooooo toll ❤ ❤ ❤ Das Buch war einfach wundervoll und hoffe, dass es bald noch viel mehr von Michelle Schrenk zu lesen gibt!!! Super Idee mit der Blogtour!! Daumen hoch 🙂

  3. Hallo,

    eine tolle Blogtour, eine super neue Autorin , die ich entdeckt habe, ein Buch, das ich sehr gerne lesen würde.
    Viele interssante Informationen.

    Wünsche einen schönen Tag.
    LG Sonja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s