Sarah Saxx – Auf Umwegen ins Herz

Sarah Saxx – Auf Umwegen ins Herz (Teil 1)

Klappentext:

Jana fällt aus allen Wolken, als sich ihre heimliche Jugendliebe Julian nach fünfzehn Jahren Funkstille unerwartet bei ihr meldet.
Seit damals empfindet sie große Wut auf ihn, da er ihr Vertrauen missbraucht hatte. Und erst vor Kurzem hat ihr Exfreund Georg dafür gesorgt, dass Jana von den Männern endgültig enttäuscht ist.
Ob Julian sich eine zweite Chance trotz seines Fehltritts von damals verdient hat? Und wieso taucht plötzlich Georg wieder auf? Wie wird sich Jana entscheiden – Herz oder Kopf?
Eine Geschichte über den Kampf zwischen Vertrauen und Vernunft, über Enttäuschungen und Freundschaft – und über die wahre Liebe.

Meine Meinung:

Der Debütroman „Auf Umwegen ins Herz“ von Sarah Saxx hat mich wirklich sehr berührt! ❤
Herzschmerz, Herzflattern und wirklich ganz große Gefühle! ❤
Als Jana von ihrer Jugendliebe Julian nach über 15 Jahren eine Nachricht bekommt, weiß sie nicht so recht, was sie davon halten soll.
Denn schließlich hat Julian ihr damals sehr das Herz gebrochen!
Auch wenn die Erfahrung in ihrer Jugend die beiden schließlich zu den Menschen gemacht haben, die sie heute sind, bleiben einem trotzdem die Erinnerungen und auch oft noch der Schmerz. Wie entscheidet man sich also, wenn die erste große Liebe, sich höchstpersönlich mit einem treffen möchte, um sich für sein damaliges Verhalten zu entschuldigen? Geht man hin? Nimmt man die Entschuldigung an? Oder ist es wieder ein Trick? Was ist, wenn er sich verändert hat und es ernst meint? Gibt man ihm dann eine zweite Chance? Fragen über Fragen, die sich die mit beiden Beinen fest im Leben stehende Jana so durch den Kopf gehen lässt.
Im Verlauf der Geschichte durchläuft Jana eine regelrechte Achterbahnfahrt der Gefühle, wobei ich mich jederzeit gut mit ihr identifizieren konnte. Sie ist lebenslustig, sympathisch und unternimmt viel mit ihren Freunden Isa und Marco. Sie ist eine Person wie du und ich.
Julian, den man zu Anfang erst nicht richtig einschätzen konnte, entwickelte sich im Laufe der Geschichte zu einem vielschichtigen Charakter. Was mir wirklich nicht oft passiert, ist mich in einen Protagonisten zu verlieben. Doch hier ist es geschehen: in Julian!
Mit seinen Indigoblauen Augen, dem guten Aussehen und wie er einfach zu seiner weißen Schäferhündin Neele und zu seiner Schwester Lena ist – Toll! ❤
Ganz zu schweigen zu Jana, um die er kämpfte bis zum Schluss! Er lässt Taten und Worte folgen, ohne ins kitschige abzudriften.
Der Schreibstil der Autorin ist wirklich schön, flüssig und gefühlvoll geschrieben. Ich konnte mir so vieles bildlich vorstellen.

Was mir noch sehr gut gefallen hat, war das mit der heutigen Technik: Facebook, der Sms -Austausch zwischen den beiden Hauptprotagonisten. Hat das ganze wirklich sehr aufgelockert!

Ich zitiere: Es ist eine Geschichte über den Kampf zwischen Vertrauen und Vernunft. Über Enttäuschungen und Freundschaft – und über die wahre Liebe!
Besser hätte ich es nicht ausdrücken können.
Gut, das Ende hätte mehr sein können, über ein Epilog hätte ich mich auch sehr gefreut, aber wer weiß, was die Autorin noch so in petto hat. Ich lasse mich da sehr gerne überraschen. Aber auch so bin ich zufrieden mit dem Ende! ❤

Fazit:
Ich habe mitgelitten, gelacht, geweint und war vor Rührung ganz sprachlos!
Das wird ganz bestimmt nicht das letzte Buch sein, was ich von der lieben Sarah Saxx gelesen habe! ❤

Lesen – Unbedingt – am besten sofort!^^
Sehr zu empfehlen !! ❤

 

Band 2 erscheint am 20.06.2014!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s